Info
X
X
PrePAGES
Premium Highlights - Trends & Tipps

Arbeit und Beruf: News, Highlights, Tipps und Empfehlungen

Thema: [ Arbeit ]

Teilzeitarbeit und Elternzeit
Teilzeitarbeit und ElternzeitMutterschutz - Urlaub - Mutterschaftsgeld - Arbeitgeberzuschuss

Teilzeitarbeit und Mutterschaft: Elternzeit, Mutterschutz - Mutterschaftsurlaub - Mutterschaftsgeld & Arbeitgeberzuschuss – Informationen, Tipps und Empfehlungen für Teilteitbeschäftigte in Elternzeit, Vater- und Mutterschaft. Bitte beachte, dass die hier bereitgestellten Informationen keinen Ersatz für eine rechtliche Beratung darstellen. Es wird empfohlen, sich bei Fragen zu Elternzeit, Mutterschaftsurlaub, Mutterschutz, Mutterschaftsgeld und Arbeitgeberzuschuss bei Teilzeitarbeit an die zuständigen Behörden oder an qualifizierte Rechtsberater zu wenden, um genaue und aktuelle Informationen zu erhalten.

Teilzeitarbeit: Regelungen, Vor- und Nachteile
Teilzeitarbeit: Regelungen, Vor- und NachteileAnspruch - Regeln - Urlaub - Elternzeit

Teilzeitarbeit / Teilzeitbeschäftigung: Anspruch, Voraussetzungen, Rechte, Pflichten und Urlaub | Teilzeitarbeit Vorteile - Nachteile | Arbeiten in Teilzeit: was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen müssen. Wie gehen auf Sondersituationen und Umstände u. a. Schwangerschaft, Mutterschaft, Vaterschaft & Elternzeit ein.

Jobs in Berlin:  Sicherheitsmitarbeiter - Sicherheitsdienst
Jobs in Berlin: Sicherheitsmitarbeiter - SicherheitsdienstWesafe Security Service GmbH

Sicherheitsmitarbeiter für Wachdienst / Sicherheitsdienst in Berlin – Vollzeit, Teilzeit und Minijobs bei Wesafe Security Service GmbH. Gesucht in Berlin: Sicherheitsmitarbeiterinnen für Sicherheitsdienst in Berlin und Brandenburg – Mitarbeiter / Mitarbeiterin, Quereinsteiger, Jobsuche, Mitarbeiter gesucht in Berlin.

Folgende Feeds & Meldungen stammen aus externen Quellen!

15.04.2024

Das BMAS hat im Rahmen des Fördernetzwerks Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (FIS) eine neue Förderbekanntmachung zur Förderung von Forschungsprojekten veröffentlicht.

04.04.2024

Um Erwerbstätigkeit im Alter attraktiver zu gestalten, hat das BMAS unter Beteiligung der Sozialpartner den Dialogprozess "Arbeit & Rente" ins Leben gerufen. Ziel ist die Beseitigung von Hemmnissen und die Schaffung von Anreizen, um einen freiwilligen längeren Verbleib im Erwerbsleben zu fördern.

03.04.2024

Die Aktionswochen "Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen" finden vom 16. bis zum 29. September 2024 statt. Die Aktionswochen des BMAS und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) machen regionales Engagement für die Fachkräftesicherung sichtbar.

02.04.2024

Bewerbungsstart für den wichtigsten nationalen Wettbewerb rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

28.03.2024

Die Zahl der arbeitslosen Menschen lag diesen Monat bei 2.769.000, das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,0 Prozent. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 45.000 Personen gesunken, bereinigt um saisonale Effekte jedoch um rund 4.000 Personen leicht angestiegen.

28.03.2024

Im Rahmen der Praxiswerkstätten besuchte Bundesminister Hubertus Heil die VEO GmbH in Eisenhüttenstadt, um sich vor Ort mit Unternehmensleitung und Mitarbeitenden zur Fachkräftesicherung und Transformation eines energieintensiven Sektors auszutauschen.

26.03.2024

Seit Sommer 2023 gilt das Gesetz zur Stärkung der Aus- und Weiterbildungsförderung. Zum 1. April 2024 treten weitere umfangreiche Verbesserungen in Kraft, zu denen Elemente der Ausbildungsgarantie und das Qualifizierungsgeld gehören.

22.03.2024

Rede des Bundesministers für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, im Plenum des Bundestages zur 1. Lesung Betriebsrätevergütung am 22. März 2024.

21.03.2024

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat das Teilhabechancengesetz evaluiert. Die Ergebnisse zeigen: Der Soziale Arbeitsmarkt eröffnet Menschen, die lange ohne Arbeit waren, soziale Teilhabe und eine echte Perspektive.

19.03.2024

In einem Brief wenden sich der Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil, der Sonderbeauftragte für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten Daniel Terzenbach und der Botschafter der Ukraine in Deutschland Oleksii Makeiev an ukrainische Geflüchtete in Deutschland.

19.03.2024

Nach den nun vorliegenden Daten des Statistischen Bundesamtes und der Deutschen Rentenversicherung Bund steigen die Renten in den alten und neuen Ländern zum 1. Juli 2024 um 4,57 Prozent. Renten in Ost und West werden erstmals einheitlich angepasst.

19.03.2024

Sehen Sie hier das Statement von Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, zur Erhöhung der Renten zum 1. Juli 2024.

18.03.2024

Das BMAS hat den 15. Deutschen Gefahrstoffschutzpreis in Höhe von 10.000 Euro ausgeschrieben. Nach dem Startschuss im November 2023 ist die Bewerbungsfrist nun bis zum 30. April 2024 verlängert worden.

15.03.2024

Am 15. März 2024 haben die Mitgliedstaaten der Europäischen Union mehrheitlich für ein Lieferkettengesetz gestimmt. Damit soll u.a. der Schutz von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie Kindern vor Ausbeutung verbessert werden.

14.03.2024

Daniel Terzenbach startet als Mitglied des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit in eine weitere Amtszeit.

12.03.2024

Zahlreiche Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Rehabilitation trafen sich zu einem Fachgespräch im  Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

07.03.2024

Am 4. März 2024 ging es für Bundesminister Hubertus Heil nach Ostbrandenburg, nach Frankfurt an der Oder. Am Montagabend kamen rund 120 Bürgerinnen und Bürger ins Kleist Forum, um mit dem Minister zum Thema der Fachkräftesicherung ins Gespräch zu kommen.

07.03.2024

Am 4. März war Hubertus Heil zu Gast im Kleist Forum in Frankfurt (Oder). Sehen Sie hier den Videobericht der Veranstaltung.

06.03.2024

Im Rahmen des EU-Projekttages an Schulen diskutierte Staatssekretär Dr. Schmachtenberg mit Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Nossen über Europa.

05.03.2024

Das Wichtigste zu Rentenniveau und Generationenkapital auf einen Blick.

05.03.2024

Sehen Sie hier das Statement von Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, zum Rentenpaket II.

29.02.2024

Die Europäische Kommission hat sich am 29. Februar 2024 dafür ausgesprochen, 835 ehemalige Beschäftigte der Vallourec Deutschland GmbH (VAD) mit Mitteln des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) bei der Reintegration in Arbeit zu fördern.

29.02.2024

Das von der Bundesregierung weiterentwickelte Fachkräfte­einwanderungs­recht schafft neue Möglichkeiten, um in Deutschland erwerbstätig zu sein oder eine Ausbildung zu absolvieren. Zum 1. März 2024 treten viele der Neuerungen in Kraft.

29.02.2024

Die Zahl der arbeitslosen Menschen lag im Februar dieses Jahr bei rund 2,8 Millionen, eine geringe Steigerung um 8.000 Personen im Vergleich zum Januar.

28.02.2024

Staatssekretärin Lilian Tschan hat am 28. Februar 2024 die indonesische Arbeitsministerin Dr. Ida Fauziyah zu einem Gespräch im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) empfangen. Bei dem Austausch standen die Themen Fachkräftegewinnung und die Zusammenarbeit im Rahmen von G20 im Vordergrund.

28.02.2024

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und südafrikanisches Arbeitsministerium erneuern ihre Absichtserklärung zur gemeinsamen Zusammenarbeit.

28.02.2024

Die Bundesregierung hat sieben herausragende Ansätze der Fachkräftegewinnung und -sicherung ausgezeichnet.

28.02.2024

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger haben mit ihren italienischen Amtskollegen, der Ministerin für Arbeits- und Sozialpolitik Marina Elvira Calderone und dem Minister für Bildung und Leistungsförderung Giuseppe Valditara eine Gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet.

27.02.2024

Bundesminister Hubertus Heil und die Mitglieder der Jury haben die Preisträgerinnen und Preisträger des ersten Deutschen Fachkräftepreises in Anwesenheit von rund 180 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ausgezeichnet.

27.02.2024

SCHOTT geht neue Wege bei der Fachkräftegewinnung. Mit Schul-Roadshows, interaktiven Stationen und Speeddating erreicht es die Zielgruppe auf dem Pausenhof, bietet Berufsorientierung und eine Übernahmegarantie nach Ausbildung.